Stützmauer Europastern Würzburg

Auch den 2. Bauabschnitt der Instandsetzungsarbeiten am Europastern durften wir im Auftrag der Stadt Würzburg durchführen.

Die chloridgeschädigten Bereiche der Stützmauer wurden bis ca. 35 cm unter Gehwegoberkante durch die Profis der Kraemer GmbH instandgesetzt.

Die Köpfe der Stützmauer wurden von unserer Schneide-Abteilung auf ca. 50 lfdm abgeschnitten und komplett erneuert. Zusätzlich wurden schadhafte Stellen mittels Höchstdruckwasser-Strahlentechnik abgetragen und mit Spritzbeton instandgesetzt. Die Widerlagerwände wurden saniert und mit einem Oberflächenschutzsystem versehen.

 

Ort

Würzburg

Zeitraum

Juni 2019 bis September 2019